Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin

Die letzten Tage waren überschattet durch die Anschläge von Paris. Viele Stimmen wurden laut, riefen nach Vergeltung, nach Grenzkontrollen, nach allem Möglichen und Unmöglichen. Viele laute Stimmen hatten Meinungen, wie solche Probleme zu lösen wären. An vielen Stellen sprach man von Krieg. Krieg und Vergeltung – Angst und Hass Das können nicht die Wahlmöglichkeiten einer […]

Weiterlesen

Bob der Streuner aus Sarajevo

Seit Mai haben wir ein neues Familienmitglied. Es heißt Bob. Nein, wir haben ihn nicht in Anlehnung an das Buch „Bob der Streuner“ so genannt, sondern er hieß bereits so, als er bei uns einzog. Bobs Leben als Straßenhund Bob kam als völlig verängstigter Hund bei uns an. Er lebte in den Straßen Sarajevos, immer […]

Weiterlesen

Transformationsprozesse

Derzeit habe ich den Eindruck, als ob sich die ganze Welt gerade in einem gewaltigen Transformationsprozess befindet. Es geht derzeit nicht mehr, keine Meinung zu haben. Selbst die Drückeberger unter uns sind gezwungen, sich eine Meinung zu bilden. Es fängt schon bei der Frage an, ob man in der Flüchtlingskrise hilft oder nicht hilft. Es […]

Weiterlesen

Wenn die Menschlichkeit siegt

Das, was wir gestern in Wien und München – und somit in Österreich und Deutschland erleben konnten, war ein Sieg der Menschlichkeit. Hunderte Menschen nahmen die Flüchtlinge mit Applaus, Willkommens-Plakaten, Nahrung und Grundversorgung in Empfang. Stündlich lieferte die Berichterstattung neue „Wunder“, die einfach geschahen. Wie kam es dazu, dass plötzlich Bewegung in die Flüchtlingssituation gekommen […]

Weiterlesen

Die Medien und die Kraft der Gedanken

Seit Langem beschäftige ich mich damit, wie wir mit unserer Gedankenkraft Realität schaffen. Das ist ja keine Frage des Glaubens mehr, sondern man kann es auf vielen Ebenen auch naturwissenschaftlich darstellen. Dazu schreibe ich diesen Herbst noch ausführlicher. Ich setze jetzt einfach mal voraus, dass meine LeserInnen hier sich dies gut vorstellen können und dem […]

Weiterlesen

Nach der großen Hitze

Ich möchte mich aus der Hitze-Agonie zurück melden. Noch bin ich nicht so weit, dass ich ein neues Thema aufgreifen kann, aber das erste Mal seit Wochen kann ich heute durchatmen. Ab Dienstag soll es hier angeblich deutlich abkühlen. Endlich finden die Tiere wieder Wasser und die Pflanzen können sich auch wieder erholen. Von den […]

Weiterlesen

Danke Frankreich!

Ich gebe es zu, ich bin alles andere als frankophil. Fast könnte man mich als frankophob bezeichnen. Ja, ich weiß, das ist kein sehr netter Zug. Ich bin an der Grenze zum Elsass aufgewachsen, habe viele Urlaube in Südfrankreich verbracht und auch viele nette Franzosen kennengelernt. Ich habe die Sprache in der Schule und im […]

Weiterlesen

Authentisch leben

Vielleicht liegt es an meiner Wahrnehmung, aber derzeit erschrecke ich dauernd darüber, was Menschen – die ich für reflektiert und intelligent gehalten habe, und die es wahrscheinlich sogar sind – auf Facebook posten. Da werden Phrasen der Fremdenfeindlichkeit gedroschen, da werden diffuse Ängste geschürt, da wird eine Stimmung verbreitet die suggeriert: „Die Flut der Flüchtlinge […]

Weiterlesen

Newsletter von Johannes Stark

Liebe LeserInnen, da ich gerade mit großer Begeisterung den aktuellen Newsletter von Johannes Stark (www.starkdynamisch.com) gelesen habe, dachte ich, dass ich Euch den nicht vorenthalten möchten. Unten findet Ihr seine Email-Adresse, wo Ihr diesen Newsletter auch abonnieren könnt. Hier kopiere ich ihn einfach unverändert rein: Griaß di, schon seit über einem Jahr nehme ich mir vor, die Power-Texte […]

Weiterlesen

Alte Schule Edlach

Liebe LeserInnen, es tut mir leid, dass ich Euch in der letzten Zeit etwas vernachlässigt habe. Aber ich habe hier im Blog schon einige Male darüber geschrieben, dass wir in einer alten Schule wohnen. Und an anderen Stellen habe ich über das Wirken und die Kooperation mit Wesenheiten des Hauses geschrieben. Hier war es auf […]

Weiterlesen

Worte, die wir sprechen

Gerade bereite ich einen Vortrag zum Thema „Sprache“ vor und bin erschüttert über das, was ich bei meiner Recherche so finde. Nicht, dass ich das nicht alles schon einmal gehört, oder dass ich mich nicht schon einmal damit beschäftigt hätte, aber wenn die Information so geballt ins Bewusstsein tritt, ist es wie ein Keulenschlag. Unsere […]

Weiterlesen

Ohne Konzept?!

Auch in meinem Kopf war es lange so, dass „ohne Konzept“ mit „planlos“ gleichgestellt, und somit negativ konnotiert war. Erst in diesem Sommer habe ich erfahren, dass „ohne Konzept“ ein Aufruf zur Freiheit ist.  Ich habe mich Jahrzehnte mit verschiedenen Konzepten in allen möglichen Lebensbereichen beschäftigt. Ob das Coaching-Konzepte waren, die ich für meine Arbeit […]

Weiterlesen

Der Herbst naht schon

Auch wenn das viele Menschen jetzt gar nicht gerne lesen wollen, der Herbst klopft bereits an. Morgens kann man ihn schon riechen. Ich persönlich finde den Herbst wunderbar. Dieses Vergehen des Sommers, im Wissen um die Auferstehung im Frühling fasziniert mich sehr. Im Herbst ziehen sich ja auch die Elementarwesen, die in der Natur arbeiten […]

Weiterlesen

Oh Captain, mein Captain

Eine Welle des Schocks, der Trauer, geht seit gestern um die Welt. Er ist tot. Suizid. Robin Williams, der Ausnahmeschauspieler. Ein Mensch, ein Schauspieler, der wohl kaum jemanden unberührt ließ. Wie geht man damit um? Weshalb nimmt sich ein Mensch wie Robin Williams das Leben? Gerüchte und Sachverhalte geistern durch die Medien: Depressionen, Alkohol…. Aber […]

Weiterlesen

Sieben Tage in Kroatien

Ich war jetzt sieben Tage in Kroatien und habe versucht, mich auf die Stimmung der Landschaft dort einzustellen. Teilweise ist mir das auch gelungen. Es war sehr interessant, gerade wenn ich es mit der Landschaftsstimmung von Griechenland im letzten Jahr vergleiche. Kroatien fühlt sich unglaublich kraftvoll und tatkräftig an. Wenn ich in der Morgendämmerung am […]

Weiterlesen

Wunderschöne Ferienzeit

Momentan schaffe ich es nicht, regelmäßig zu schreiben, denn ich genieße die Ferienzeit mit meinen Kindern gerade sehr. Und dabei habe ich manchmal das Gefühl, dass ich ganz unspirituell, ganz ungeistig unterwegs bin. Aber bei genauer Betrachtung ist es ganz anders. Gerade wenn man es schafft, das was jetzt ist, bewusst zu er-leben, ist man […]

Weiterlesen

Wenn die innere Stimme spricht – eine wahre Geschichte

Gestern war Sonntag und ich lag in der Hängematte und habe gelesen, während die Familie um mich herumgewuselt ist. Zwischendurch hatte ich fast ein schlechtes Gewissen, weil ich mich der allgemeinen Geschäftigkeit entzogen hatte. Aber ich spürte, dass ich Ruhe und Kontemplation brauchte. Nach einiger Zeit spürte ich den Impuls, den Weg hinter dem Haus […]

Weiterlesen

Die Sache mit dem Urlaub

Die Urlaubszeit steht vor der Tür. Eigentlich wollte ich das Projekt „Mystic Travel Austria“ schon ein wenig weiter voran getrieben haben. Habe ich aber nicht geschafft. Daher werde ich mir vornehmen, dass ich in diesem Sommer einige schöne Plätze besuche. Urlaub und Reisen ist für mich ein Thema der Inspiration. Endlich wieder Anderes sehen, sich […]

Weiterlesen

Die größte Schwäche als größte Ressource

Wir alle haben Vorstellungen davon, was unsere größte Schwäche ist, welches der neuralgische Punkt in unserem Leben ist, den wir schon so lange verändern wollen. Es gibt auch eine andere Sicht der Dinge. Stell Dir vor, dass Deine größte Schwäche Deine größte Stärke ist! Tu es wirklich! Denke an Deine größte Schwäche und halte einen […]

Weiterlesen

Heldenreise

Wir wundern uns manchmal, weshalb manche Bücher und Filme so einen durchschlagenden Erfolg haben. Beliebte Beispiele sind hier „Harry Potter“ und „Starwars“. Die Antwort ist recht simpel. Der Held begibt sich auf seine ganz persönliche Heldenreise. Was uns dabei nicht bewusst ist, dass jeder Mensch, sich meist sogar mehrmals im Leben ebenfalls auf seine ganz […]

Weiterlesen

Spirituelle Aspekte der Organspende

Heute Abend findet in der Freien Waldorfschule Wien West der Vortrag „Im tiefsten Sinne von Mensch zu Mensch“ von Peter Krause statt. Es geht um das Thema Organspende. Ein schwieriges Thema, gerade wenn man es auch spirituell betrachtet. Und ich freue mich sehr auf gedankliche Anregungen dazu. Morgen geht es dann um das Thema „In […]

Weiterlesen

Die Rauhnächte nahen

Die Rauhnächte nahen und ich freue mich auf die Anders-Zeit. „Die Zeit zwischen den Jahren“ hat meine Oma sie immer genannt. Ich möchte hier auf diesem Blog diese Zeit täglich mit meinen LeserInnen verbringen und die aktuellen Tagesimpulse ein wenig einfangen. Ich würde mich auch sehr freuen, wenn Ihr, die Ihr hier lest, Eure Impulse […]

Weiterlesen