Beseelte Vorweihnachtszeit

Wo ist der Raum der Seele im Advent? Eigentlich könnte man die Zeit vor Weihnachten ja wirklich genießen. Die Menschen haben die Häuser schön geschmückt, in den Fenstern brennen Lichter. Wenn ich abends mit dem Hund einen Spaziergang mache, genieße ich es, all die schön geschmückten Häuser in unserer dörflichen Idylle zu betrachten. Wie schafft […]

Weiterlesen

Ostern und Neubeginn

Es ist nicht leicht, dass Mysterium von Ostern noch zu erfahren. Geht es doch um so viel mehr, als die bunten Eier und die Schokoladenhasen. Ostern symbolisiert für uns den Sieg des Geistes über die Materie. Egal, wie nahe man dem Christentum stehen mag, dieses Fest fällt in eine Zeit, in der man an der […]

Weiterlesen

Rauhnächte

Das Wesen der Rauhnächte erkennen.   Alle Jahre wieder, sind wir mit einer Zeit konfrontiert, die sich von anderen Zeiten des Jahres deutlich unterscheidet. Da wo ich herkomme, im Alemannischen (das sind Teile Deutschlands, der Schweiz und Österreichs), nennt man die Rauhnächte „die Zeit zwischen den Jahren“. Zwischen den Jahren ist eine wunderbare Formulierung und […]

Weiterlesen

Advent

(Nicht-) Vorbereitung auf die feierliche Zeit Auch wenn ich in den vergangenen Jahren dachte, dass es nicht noch schwerer werden würde, mich in eine besinnliche Stimmung vor Weihnachten zu versetzen, so ist es dieses Jahr noch einmal ein ganzes Stück schwieriger. Seit Wochen denke ich darüber nach, woran das liegen könnte. Einerseits ist es sicher […]

Weiterlesen

Samhain – die Schwelle

In wenigen Tagen wird überall Halloween gefeiert und einige Menschen feiern mit Samhain auch die Schwelle zum Winterhalbjahr. Und wie immer ist diese Schwelle gekennzeichnet von großer Durchlässigkeit – ein Phänomen der Schwelle. Während sich Halloween auf das Außen konzentriert, und eigentlich als sinnentleerter Brauch praktiziert wird, ist Samhain , genau wie die Walpurgisnacht, ein […]

Weiterlesen

Auferstehung – das (Wieder-)Finden der eigenen Essenz

In Anbetracht der Tatsache, dass in wenigen Stunden überall im Land die Osterfeuer auflodern und die Auferstehung Christi mehr oder weniger gläubig gefeiert wird, frage ich mich gerade, was diese Zeitqualität für uns Menschen bedeuten könnte. Wenn ich Auferstehung für mich definieren wollte, würde es mir darum gehen, dass ich wieder zu meiner Essenz finde. […]

Weiterlesen

Wintersonnenwende – Raunächte

So, nun sind sie für viele Menschen bereits da, die Raunächte oder Rauhnächte – die genaue Schreibweise entzieht sich immer noch meiner Kenntnis.Ab heute werden die Tage wieder länger und die Zeit beginnt, in der der Schleier zur geistigen Welt wieder ganz dünn ist. Manche Menschen (so auch ich) zählen die 12 Rauhnächte erst ab […]

Weiterlesen

Persönlichkeitsentwicklung im Jahreskreis

Durch die intensive Recherche und die Arbeit an meinem Buch, in dem ich den Leser durch die verschiedenen Etappen im Jahreskreis begleite, wird mir immer bewusster, wie sehr wir diesen Jahreskreis bei unserer Arbeit rund um die Persönlichkeitsentwicklung außer Acht lassen. Ich arbeite schon so lange mit Menschen, beschäftige mich mindestens ebenfalls so lange mit […]

Weiterlesen

Samhain, Allerheiligen, Allerseelen, Halloween…..

Es ist egal, welchem Brauchtum wir uns näher fühlen, in allen der drei angesprochenen Brauchtümern stehen zwei zentrale Botschaften im Mittelpunkt: Die Beziehung/der Kontakt mit und zu den Ahnen und Die Möglichkeit mit Wesenheiten der Anderswelt zu kommunizieren Die Zeit rund um den 1. November ist selbst für den materialistischen Menschen eine „seltsame“ Zeit. Alle […]

Weiterlesen

Weihnachten – aus anthroposophischer Sicht

WEIHNACHTEN – EIN INSPIRATIONSFEST Ich erlaube mir heute, einen Artikel aus der Quelle http://www.anthroposophie.net hier einzufügen. Denn ich halte ihn – im Hinblick auf das kommende Weihnachtsfest – für ungemein wichtig. Berlin, 21. Dezember 1911 – Vortrag von Rudolf Steiner Innerhalb unseres Arbeitens in der geisteswissenschaftlichen Bewegung blicken wir vorwärts, vorwärts in die Zukunft der Menschheit, […]

Weiterlesen