In eigener Sache

In eigener Sache

liebe LeserInnen

vielleicht haben es Einige bemerkt, aber in den letzten Monaten habe ich hier kaum geschrieben, das hatte mehrere Gründe:

Im Frühsommer ging es mir schlecht. Ich litt unter einem Burnout, der mich für ein paar Monate aus meinem Leben katapultiert hatte. Aber wie immer hat jeder Schatten auch seine hellen Seiten. Dieser Zustand zwang mich, mir zu überlegen, was ich eigentlich mit meinem Leben machen möchte. Nicht unbedingt kurzfristig, aber auf längere Sicht.

Im Sommer war ich dann im Arthur Findlay College und habe dort eine Menge Erfahrungen gemacht. Alles drehte sich um das Leben in der geistigen Welt und für mich war spürbar, da sind meine Roots, meine Wurzeln.

Bald schon mache ich mich das nächste Mal auf den Weg nach England und danach immer wieder, denn ich habe mich für eine sehr intensive Ausbildung entschieden, die mich in die Lage versetzt, die Dinge, die mir auch heute schon bewusst sind, noch viel bewusster wahrzunehmen – den Kontakt auch mit den Menschen auf der anderen Seite – jederzeit herstellen zu können.

Und im Rahmen dieser Beschäftigung wurde mir bewusst, dass ich gerne jetzt und in Zukunft mit Menschen arbeiten möchte, die sich entweder auf ihren eigenen Tod vorbereiten wollen oder müssen, oder auch mit Angehörigen, die den Tod eines geliebten Menschen verarbeiten müssen. Es geht mir hierbei um das Verabschieden von der Angst, die diesen Prozess in unserer Kultur so stark prägt. Wenn ein Mensch stirbt, wechselt er auf eine andere Ebene. Aber er ist nicht weg. Er ist immer noch in unserer Nähe und kann sehr wohl wahrnehmen, was hier geschieht.

Außerdem haben Angehörige sehr wohl die Möglichkeit, mit ihrem geliebten Menschen zu kommunizieren. Dazu braucht es oft nicht viel, nur die Offenheit und den Glauben daran dass es möglich. Die meisten Menschen hatten bereits „Jenseitskontakte“, nur vertrauen sie ihren Wahrnehmungen oft nicht.

Das und andere Dinge sind Thema auf meinem neuen Blog

ManuelaPusker.com 

Noch ist es ein kleiner Blog, mit wenigen Beiträgen, aber er wird in der nächsten Zeit wachsen. Hier werde ich auch wieder mehr schreiben, denn dieser Blog ist mir auch sehr ans Herz gewachsen.

Ich danke Euch allen für Eure treue Leserschaft. Ich habe heute nämlich sehr überrascht festgestellt, dass – obwohl ich in der letzten Zeit nichts Neues veröffentlicht habe – immer noch eine Menge Menschen täglich diesen Blog lesen.

Dafür ein herzliches Dankeschön!

Liebe Grüße

Manuela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s