Oh Captain, mein Captain

Eine Welle des Schocks, der Trauer, geht seit gestern um die Welt. Er ist tot. Suizid. Robin Williams, der Ausnahmeschauspieler.
Ein Mensch, ein Schauspieler, der wohl kaum jemanden unberührt ließ. Wie geht man damit um?
Weshalb nimmt sich ein Mensch wie Robin Williams das Leben? Gerüchte und Sachverhalte geistern durch die Medien: Depressionen, Alkohol…. Aber wir werden nicht erfahren, was es war, dass ihn zu diesem Entschluss gebracht hat.
Nur eines ist sicher: Wir haben diesen Entschluss zu respektieren. Hat er uns doch so viel geschenkt. Sein zerbrechliches Lächeln, das immer unvergessen sein wird….seine Liebe, die aus jedem seiner Gesichtsausdrücke sprach….
Nachdenklich hat er uns gemacht. Er hat uns gezeigt, dass wir uns in unserer Zerbrechlichkeit sichtbar machen dürfen.
Wir alle kennen nicht seine Mission, die er auf die Erde mitgebracht hat. Fast macht es den Anschein, als wäre er kein Mensch wie alle anderen. Vielmehr leuchtete durch ihn etwas durch, das uns eine Ahnung von den Dingen hinter den Dingen vermittelte.
Ich möchte weder spekulieren, wer oder was Robin Williams war, noch was seine Mission gewesen ist.
Was wir alle wissen: Er hat mit seiner wunderbaren Art das Leben sehr vieler Menschen bereichert.
Lieber Robin Williams, wo immer Du jetzt bist. Ich wünsche Dir eine gute Reise und bin mir sicher, dass die geistige Welt sich freut, Dich wieder in ihrer Sphäre zu haben. Danke für viele unvergessliche Momente!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s