Die größte Schwäche als größte Ressource

Wir alle haben Vorstellungen davon, was unsere größte Schwäche ist, welches der neuralgische Punkt in unserem Leben ist, den wir schon so lange verändern wollen.

Schwäche als Ressoruce 1

Es gibt auch eine andere Sicht der Dinge. Stell Dir vor, dass Deine größte Schwäche Deine größte Stärke ist! Tu es wirklich! Denke an Deine größte Schwäche und halte einen Moment inne um Dich zu fragen: Wozu befähigt Dich diese Schwäche?

Findest Du diese Frage absurd?

Ich möchte Dir ein Beispiel liefern: Mein ganzes Leben lang habe ich darunter gelitten, dass ich immer tausend Dinge gleichzeitig machen wollte. Ständig habe ich neue Dinge angefangen und mich stets als Versager gefühlt, weil ich alte Dinge nicht zuvor abgeschlossen hatte.

Erst die Gespräche mit Beatrix, meinem Coach, haben mir gezeigt, dass ich die Dinge auch ganz anders betrachten kann. Und da wurde mir klar, dass ich stets auch die alten Projekte, Idee und angefangenen Texte irgendwann wieder hervor hole und daran weiter arbeite. Ich muss also gar nicht das Gefühl habe, dass ich etwas nicht zu Ende gebracht habe. Ich bringe es auf anderem Weg zu Ende.

Das war ein interessanter Aspekt. Und daraus konnte ich auch erkennen, dass ich eine unglaubliche Fähigkeit habe, viele verschiedene Projekte parallel zu managen. In den Lehrbüchern und auch in der klassischen Erfolgsliteratur wird man immer wieder darauf hingewiesen, dass man schön eines nach dem anderen erledigen muss. Aber es hat lange gedauert, bis ich erkannt habe, dass dies auf mich gar nicht zutrifft.

Ich langweile mich zu Tode, wenn ich immer erst alles beenden muss, bevor ich etwas anderes anfangen darf. Und die letzten Jahrzehnte haben gezeigt, dass ich selbst sehr alte Projekte wieder ausgrabe, wenn die Zeit reif dafür ist. Und gerade in den letzten Monaten war ich unheimlich froh, dass es so viele angefangene Projekte in meinem Fundus gibt, dass ich entspannt auf diese zurück greifen kann.

Und dieses neue Lebensgefühl, dass ich mich gut und richtig fühle, so wie ich bin, ist großartig. Es geht sogar noch einen Schritt weiter: All das, was ich mir jahrelang, nein jahrzehntelang vorgeworfen habe, ist nun die Basis dafür, dass ich mich gut fühle.

Ich habe eine tolle Fähigkeit! Ich kann ganz viele Dinge parallel machen. Wie gut und wie leicht sich das anfühlt. Wie schön es ist, wenn man sich nicht selbst zerfleischen muss, sondern immer wieder voller Freude auf die neuen Ideen schauen und diese begrüßen kann. Da merkt man erst, wie bunt das Leben, die Welt und sogar man selbst ist.

Schwäche als Ressoruce 2

Welches ist Deine tolle Fähigkeit?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s