Dem Schicksal danken

Gerade heute erinnere ich mich an viele Umstände, die mir das Schicksal in den letzten Jahren beschert hat. Da waren teilweise sehr schwierige Situationen dabei, mit denen ich in der aktuellen Zeit gehadert habe. Manche Dinge fühlten sich an wie Insektenstiche, bei anderen hatte ich das Gefühl, dass eine Elefantenherde über mich hinweg getrampelt war.

_FKE0001-r

_FKE0402-r

Heute bin ich für alles, was ich erleben durfte dankbar.

Nichts, was uns geschieht, geschieht zufällig. Und nichts davon zu unserem Schaden – selbst wenn es zuerst so scheint.

In Wahrheit wachsen wir als Menschen nicht in den Zeiten, in denen es uns gut geht. Wir wachsen in den Zeiten der Krisen. In diesen Zeiten entwickeln wir Kräfte, die es uns ermöglichen das Leben unter ganz neuen Gesichtspunkten kennen zu lernen.

Eine kleine Krise durfte ich vor einigen Tagen erleben. Mein Terminplan war üppig voll. Meine Vorhaben waren akribisch aufgelistet. Und da passierte es: Aus heiterem Himmel, ein Hexenschuss!

Ich war von einem Moment auf den anderen bewegungsunfähig. Alles blieb stehen und liegen wie es war. Ich weinte vor Schmerz und vor Entrüstung darüber,dass ich nun alles absagen, verändern, stehen lassen musste.

Heute bin ich fast wieder beweglich und blicke auf die vergangenen Tage mit Dankbarkeit zurück. Während ich auf der Couch lag und die Zeit an mir vorbei ziehen ließ, kamen Gedanken ganz neuer Art in mein Bewusstsein.

Ich spürte, wo im Leben ich einen Teil von mir vergessen hatte. Wann es passiert war, dass ich in einen Strudel von Sachzwängen geriet. Das war zuerst erschreckend, denn es entsprach nicht dem Bild, das ich wenige Tage zuvor noch von mir und meinem Leben hatte. Aber ich spürte tief in mir drin, dass das alles der Wahrheit entsprach.

Das gab mir die Gelegenheit Vieles neu zu überdenken und war eigentlich die beste Einstimmung auf den Advent. Auch wenn der Weihnachtsschmuck immer noch nicht angebracht ist. Das sind Dinge im Äußeren. In meinem Inneren ist geschmückt mit neuer Erkenntnis.

Danke Schicksal, dass Du mir diesen Hexenschuss beschert hast!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s